Was den Rapper Private Paul so besonders macht

Was den Rapper Private Paul so besonders macht

Der Rapper Private Paul, auch bekannt unter dem Namen „Kash“ ist ein deutschsprachiger Underground-Rapper, der das Subgenre Emopunkrap geprägt hat. Der Rapper gründete das Lable Emopunkrap (EPR) bei dem neben ihm der Rapper Rotten Monkey unter Vertrag steht.

Das Album „Emopunkrap“ erschien 2011, ist aber keineswegs der Beginn einer Geschichte. Erste Lebenszeichen sendet der Rapper Kash schon lange vorher. Schon 2002 bestreitet er seine ersten Rapbattles in der Reimliga Battle Arena (RBA).

Was zeichnet den deutschen Rapper Private Paul aus?

Durch seine entwaffnende Ehrlichkeit, stimmungsgeladene Instrumentalproduktionen und die Thematik, die die meisten Hörer wiedererkennen dürften, ist es zwar durchaus harter Tobak, hat aber ein vollkommen neues Subgenre erschaffen, welches melancholische Themen mit punkgeladenen Melodien in Verbindung bringt.

Somit stellt der Kash einen klaren Mehrwert für die Musikindustrie da und wird in Zukunft mit Sicherheit mehr Hörer von seinem Genre begeistern.

Der letzte von ihm auf Spotify veröffentlichte Track nennt sich „Statusbericht 2021“ und erschien am 1. Januar 2022.

Private Pauls Diskografie findet ihr hier.

Nächstes Jahr erscheint sein Song Statusbericht 2022

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier findest du einen weiteren Artikel von uns zum Thema Glaubwürdigkeit im Rapgame

RAP.RE/LEASES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert